Migräne in der osteopathischen Praxis – Die venösen Sinus als Schlüssel zur Behandlung / Leipzig

Fachdozent: Christian Defrance de Tersant D.O. (F)

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Christian Defrance einmal mehr in seiner bewährt liebenswert- präzisen, gelassen-strukturierten Form, seinen so praxisrelevanten Kurs zum großen Thema präsentieren wird.

Datum: 03.03.2023 – 05.03.2023
Ort: STILL ACADEMY Leipzig

Kosten: 560,00€

Kursbelegung:

SEMINARZEITEN
Freitag   9:00 – 18/18:30 Uhr
Samstag 9:00 – 18/18:30 Uhr
Sonntag  9:00 – ca. 14/15:00 Uhr

Bei allen Kursen ist das Mittagessen sowie Getränke und Obst/Kuchen mit inbegriffen.

Migräne in der osteopathischen Praxis – Die venösen Sinus als Schlüssel zur Behandlung

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr Christian Defrance einmal mehr in seiner bewährt liebenswert- präzisen, gelassen-strukturierten Form, seinen so praxisrelevanten Kurs zum großen Thema präsentieren wird.

Das Konzept zur Migränebehandlung, ausgehend von einer sorgfältigen und subtilen Drainage des venösen Systems des Schädels, hat Christian Defrance, ein Pionier der französischen Osteopathie, schon 1987 in seinem gleichnamigen Buch dargestellt. Die spezifischen Techniken für die Sinus gehen auf V. Fryman zurück. Defrance war lange Jahre Assistent von und bei V. Fryman. Bald 40 Jahre weiterer Erfahrung mit dem Konzept fließen in diesen Kurs ein.

Alle spezifischen Techniken für die venösen Sinus des Schädels werden in Theorie und Praxis sorgfältig erarbeitet, so dass das bewährt effiziente Handwerkszeug für eine Kopfschmerz- und Migränebehandlung erlernt wird. Gleichzeitig aber macht Defrance deutlich, dass die verbesserte Drainage des Schädels auch Vorraussetzung zur „Vitalisierung“ des ganzen Menschen sein kann.

  • Theoretischer Hintergrund zu Osteopathie und Migränebehandlung.
  • Aspekte, die eine Disposition zur Migräne begünstigen oder unterhalten, werden erarbeitet und in Zusammenhang gestellt sowie osteopathische Behandlungsmöglichkeiten erörtert: Erbfaktoren, hormoneller Einfluss, negativer Stress, Lebenshygiene, Ernährung u.a..
  • Anatomisch-physiologische Überlegungen zum venösen Blutfluss, zur hormonellen Zirkulation, zum Liquorfluss und zu den beteiligten knöchernen Schädelstrukturen werden besprochen.
  • Praktische, osteopathische Arbeit am Schädel für die venöse Drainage.
  • Spezifische Techniken auch für die inneren Sinus
  • Behandlung der wichtigsten parietalen Strukturen

Ein üppiges Skript begleitet den Kurs